Heimspiel für Wiederstein Verpackungen

Im schönen Westerwald fand die dritte Arbeitstagung für 2012 statt. Gastgeber Wiederstein Verpackungen in Unnau hatte dankenswerterweise den Boden für ein sehr gutes Gelingen und reibungslose Arbeitsabläufe bereitet.

Natürlich ging es wieder um den breiten Themenkomplex der Qprodukte und deren stetige Verbesserung und Anpassung an die Marktgegebenheiten. Darüber hinaus wurde auch eine moderne Kommunikationsplattform eingeführt. Diese dient der weiteren Verbesserung und Beschleunigung des Wissentransfers unter den Partnern. 

Ferner hatten auch alle Gelegenheit, über den Verlauf des aktuellen Qcharity®-Projektes zu berichten, über dessen gemeinnützigen Abschluss wir demnächst auch an dieser Stelle berichten werden.

Last but not least wollen die Qpartner® als Gruppe weiter wachsen. Es wurden die Voraussetzungen geschaffen, um die "Bewerbungen" zweier neuer Interessenten aus dem Saarland und Sachsen-Anhalt zu bearbeiten.

Im schönen Westerwald fand die dritte Arbeitstagung für 2012 statt. Gastgeber Wiederstein Verpackungen in Unnau hatte dankenswerterweise den Boden für ein sehr gutes Gelingen und reibungslose Arbeitsabläufe bereitet.

Natürlich ging es wieder um den breiten Themenkomplex der Qprodukte und deren stetige Verbesserung und Anpassung an die Marktgegebenheiten. Darüber hinaus wurde auch eine moderne Kommunikationsplattform eingeführt. Diese dient der weiteren Verbesserung und Beschleunigung des Wissentransfers unter den Partnern. 

Ferner hatten auch alle Gelegenheit, über den Verlauf des aktuellen Qcharity®-Projektes zu berichten, über dessen gemeinnützigen Abschluss wir demnächst auch an dieser Stelle berichten werden.

Last but not least wollen die Qpartner® als Gruppe weiter wachsen. Es wurden die Voraussetzungen geschaffen, um die "Bewerbungen" zweier neuer Interessenten aus dem Saarland und Sachsen-Anhalt zu bearbeiten.

Im schönen Westerwald fand die dritte Arbeitstagung für 2012 statt. Gastgeber Wiederstein Verpackungen in Unnau hatte dankenswerterweise den Boden für ein sehr gutes Gelingen und reibungslose Arbeitsabläufe bereitet.

Natürlich ging es wieder um den breiten Themenkomplex der Qprodukte und deren stetige Verbesserung und Anpassung an die Marktgegebenheiten. Darüber hinaus wurde auch eine moderne Kommunikationsplattform eingeführt. Diese dient der weiteren Verbesserung und Beschleunigung des Wissentransfers unter den Partnern. 

Ferner hatten auch alle Gelegenheit, über den Verlauf des aktuellen Qcharity®-Projektes zu berichten, über dessen gemeinnützigen Abschluss wir demnächst auch an dieser Stelle berichten werden.

Last but not least wollen die Qpartner® als Gruppe weiter wachsen. Es wurden die Voraussetzungen geschaffen, um die "Bewerbungen" zweier neuer Interessenten aus dem Saarland und Sachsen-Anhalt zu bearbeiten.

Zurück