Qpartner® tauschen Ihre Erfahrungen im Umgang mit Stretchfolien aus

Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitarbeiter der Qpartner® beim Stretchanlagenhersteller PSE in Köln. Erkenntnisse im Umgang mit der Ladungssicherung, neueste Entwicklungen auf dem Markt der Stretchfolien und Stretchanlagen wurden dabei den Mitarbeitern vermittelt. So führte Packman - Michael Horstendahl die Messtechniken bei Stretchfolien vor.
In praktischen Beispielen zeigte der Qpartner® Panhuijsen den Einsatz stärkereduzierter und hocheffizienter Folien, die die Ladungssicherung verbessern und dabei auch noch Kosten sparen.

Viele Beispiele und Tests mit den Stretchanlagen von PSE zeigten den Teilnehmern auf, welches Potential für Einsparungen und Verbesserungen in der Ladungssicherung bei unseren Kunden möglich ist.
 
Die Teilnehmer testeten neue Handstretchfolien, mit denen die Kosten um bis zu 30% reduziert werden können, die Festigkeit an der Palette aber erhöht wird.
 
Das Fazit dieser Veranstaltung war für aller Teilnehmer klar:
 
Billige Folien bedeuten höhere Kosten und fehlende Sicherheit bei der Palettierung!
 

Zurück