Brücken verbinden Menschen

Gut sechs Jahre nach ihrer Gründung erinnerten sich die Qpartner unter der Müngstener Brücke im Bergischen Solingen an die Anfänge im Jahre 2004.

Der ausgezeichnete Anlaß für das Treffen in großer Runde war die Aufnahme der beiden neuen Partner aus den Niederlanden.

Mit Panhuijsen Verpakkingen b.v. bereichert ein ausgezeichneter Vollsortimenter aus Tilburg nunmehr sein Sortiment um die attraktiven Produkte mit dem roten Q. Das Unternehmen mit über 100 Jahren Markterfahrung bedient vom Chemie-Standort Tilburg aus sowie von zwei weiteren Franchise-Konzessionsinhabern im Norden der Niederlande den gesamten binnenländischen Markt. Das Unternehmen wurde ausgezeichnet mit dem Zertfikat "Königlicher Hoflieferant", welches nur besonders zuverlässigen und leistungsfähigen niederländischen Unternehmen für begrenzte Zeit verliehen wird. Vertreten wird die Firma in nunmehr vierter Generation durch die Familie van Dijk (2. von links und 2. von rechts).

Aus Venlo wurde das 1931 gegründete Unternehmen Hovens Collin Verpakkingen b.v. in der Gruppe begrüßt. Mit HC bereichert sich die Gruppe ebenfalls um ein erfahrenes Vollsortiments-Unternehmen, welches die Qprodukte nahtlos in das bestehende Sortiment integrieren kann und auf dem niederländischen Markt bekannt machen wird. Das sympatische Gesellschafterteam Monique Schoofs und Ramon Peeters (4. und 6. von links) führt HC seit Anfang 2011. Beide Geschäftsführer sind seit Jahrzenten im Unternehmen tätig.  Mit von der Partie war außerdem Einkaufsleiter Ted Dorssers (5. von links). Die formelle Aufnahme des neuen Qpartners findet am 27. Mai 2011 statt.

Nach einjähriger Vorarbeit durch die Agentur oh! aus Remscheid wurde auch das "Qpartner Brand Book" an die Gruppe übergeben. Neben der professionellen Beschreibung und Verregelung der vielfältigen Markenlandschaft der Partner wurden auch Potentiale für die weitere Markenentwicklung aufgezeigt und der Gruppe präsentiert.

Bildbearbeitungshinweis: Die leider augenblicklich für den Eisenbahnverkehr gesperrte Brücke haben wir nachträglich mit einem Qpartner-Waggon bestückt, in der Hoffnung, dass dieses auch bald wieder in der Realität zu sehen sein wird.

Gut sechs Jahre nach ihrer Gründung erinnerten sich die Qpartner unter der Müngstener Brücke im Bergischen Solingen an die Anfänge im Jahre 2004.

Der ausgezeichnete Anlaß für das Treffen in großer Runde war die Aufnahme der beiden neuen Partner aus den Niederlanden.

Mit Panhuijsen Verpakkingen b.v. bereichert ein ausgezeichneter Vollsortimenter aus Tilburg nunmehr sein Sortiment um die attraktiven Produkte mit dem roten Q. Das Unternehmen mit über 100 Jahren Markterfahrung bedient vom Chemie-Standort Tilburg aus sowie von zwei weiteren Franchise-Konzessionsinhabern im Norden der Niederlande den gesamten binnenländischen Markt. Das Unternehmen wurde ausgezeichnet mit dem Zertfikat "Königlicher Hoflieferant", welches nur besonders zuverlässigen und leistungsfähigen niederländischen Unternehmen für begrenzte Zeit verliehen wird. Vertreten wird die Firma in nunmehr vierter Generation durch die Familie van Dijk (2. von links und 2. von rechts).

Aus Venlo wurde das 1931 gegründete Unternehmen Hovens Collin Verpakkingen b.v. in der Gruppe begrüßt. Mit HC bereichert sich die Gruppe ebenfalls um ein erfahrenes Vollsortiments-Unternehmen, welches die Qprodukte nahtlos in das bestehende Sortiment integrieren kann und auf dem niederländischen Markt bekannt machen wird. Das sympatische Gesellschafterteam Monique Schoofs und Ramon Peeters (4. und 6. von links) führt HC seit Anfang 2011. Beide Geschäftsführer sind seit Jahrzenten im Unternehmen tätig.  Mit von der Partie war außerdem Einkaufsleiter Ted Dorssers (5. von links). Die formelle Aufnahme des neuen Qpartners findet am 27. Mai 2011 statt.

Nach einjähriger Vorarbeit durch die Agentur oh! aus Remscheid wurde auch das "Qpartner Brand Book" an die Gruppe übergeben. Neben der professionellen Beschreibung und Verregelung der vielfältigen Markenlandschaft der Partner wurden auch Potentiale für die weitere Markenentwicklung aufgezeigt und der Gruppe präsentiert.

Bildbearbeitungshinweis: Die leider augenblicklich für den Eisenbahnverkehr gesperrte Brücke haben wir nachträglich mit einem Qpartner-Waggon bestückt, in der Hoffnung, dass dieses auch bald wieder in der Realität zu sehen sein wird.

Gut sechs Jahre nach ihrer Gründung erinnerten sich die Qpartner unter der Müngstener Brücke im Bergischen Solingen an die Anfänge im Jahre 2004.

Der ausgezeichnete Anlaß für das Treffen in großer Runde war die Aufnahme der beiden neuen Partner aus den Niederlanden.

Mit Panhuijsen Verpakkingen b.v. bereichert ein ausgezeichneter Vollsortimenter aus Tilburg nunmehr sein Sortiment um die attraktiven Produkte mit dem roten Q. Das Unternehmen mit über 100 Jahren Markterfahrung bedient vom Chemie-Standort Tilburg aus sowie von zwei weiteren Franchise-Konzessionsinhabern im Norden der Niederlande den gesamten binnenländischen Markt. Das Unternehmen wurde ausgezeichnet mit dem Zertfikat "Königlicher Hoflieferant", welches nur besonders zuverlässigen und leistungsfähigen niederländischen Unternehmen für begrenzte Zeit verliehen wird. Vertreten wird die Firma in nunmehr vierter Generation durch die Familie van Dijk (2. von links und 2. von rechts).

Aus Venlo wurde das 1931 gegründete Unternehmen Hovens Collin Verpakkingen b.v. in der Gruppe begrüßt. Mit HC bereichert sich die Gruppe ebenfalls um ein erfahrenes Vollsortiments-Unternehmen, welches die Qprodukte nahtlos in das bestehende Sortiment integrieren kann und auf dem niederländischen Markt bekannt machen wird. Das sympatische Gesellschafterteam Monique Schoofs und Ramon Peeters (4. und 6. von links) führt HC seit Anfang 2011. Beide Geschäftsführer sind seit Jahrzenten im Unternehmen tätig.  Mit von der Partie war außerdem Einkaufsleiter Ted Dorssers (5. von links). Die formelle Aufnahme des neuen Qpartners findet am 27. Mai 2011 statt.

Nach einjähriger Vorarbeit durch die Agentur oh! aus Remscheid wurde auch das "Qpartner Brand Book" an die Gruppe übergeben. Neben der professionellen Beschreibung und Verregelung der vielfältigen Markenlandschaft der Partner wurden auch Potentiale für die weitere Markenentwicklung aufgezeigt und der Gruppe präsentiert.

Bildbearbeitungshinweis: Die leider augenblicklich für den Eisenbahnverkehr gesperrte Brücke haben wir nachträglich mit einem Qpartner-Waggon bestückt, in der Hoffnung, dass dieses auch bald wieder in der Realität zu sehen sein wird.

Zurück